Air-Berlin-Chef rechnet nicht mit Erhalt der Marke der Fluglinie

Berlin/Schwechat (APA/AFP) - Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann rechnet nicht damit, das die Marke der insolventen Fluggesellschaft erhalten ...

Berlin/Schwechat (APA/AFP) - Air-Berlin-Chef Thomas Winkelmann rechnet nicht damit, das die Marke der insolventen Fluggesellschaft erhalten bleibt. „Aus heutiger Sicht ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass die Marke Air Berlin verschwindet“, sagte Winkelmann den Zeitungen „Bild“ und „B.Z.“ (Donnerstagsausgaben).

Sein Unternehmen verhandle derzeit neben der Lufthansa mit mehr als zwei weiteren Airlines über den Kauf von Teilbereichen der Air Berlin. Konkrete Namen nannte Winkelmann nicht.

Der Unternehmenschef zeigte sich optimistisch, dass der Großteil der rund 8.000 Arbeitsplätze bei Air Berlin gerettet werden könne. „Wir kämpfen um jeden Job“, sagte Winkelmann. Wichtig sei dem Unternehmen, dass die Mitarbeiter auch künftig in Deutschland beschäftigt würden.

~ ISIN GB00B128C026 WEB http://www.airberlin.com

http://www.flyniki.com ~ APA496 2017-08-16/21:57


Kommentieren