Zweijähriger in Vorarlberg 2 - Mutter wollte Buben nicht wecken

Bregenz (APA) - Nach Angaben der Polizei sind die 17-Jährige und ihr Freund mit dem Zweijährigen am Dienstag von Tirol nach Vorarlberg zurüc...

Bregenz (APA) - Nach Angaben der Polizei sind die 17-Jährige und ihr Freund mit dem Zweijährigen am Dienstag von Tirol nach Vorarlberg zurückgefahren. Weil der Bub eingeschlafen war und sie ihn nicht aufwecken wollte, ließ die junge Frau das Kleinkind im Auto zurück. Sie selbst und ihr Freund - der nicht der Kindsvater ist - begaben sich in die Wohnung, wo sie nach der anstrengenden Autofahrt beide einschliefen.

Als sie wieder aufwachten, gingen sie zum Wagen, um das Kind ins Haus zu holen. Der Zweijährige war zu dem Zeitpunkt aber schon tot.


Kommentieren