Streit mit Baseballschläger ausgetragen: Ein Verletzter im Pinzgau

Saalfelden (APA) - Mit schweren Verletzungen für einen 25-Jährigen hat in der Nacht auf Donnerstag im Salzburger Pinzgau die „Klärung“ einer...

Saalfelden (APA) - Mit schweren Verletzungen für einen 25-Jährigen hat in der Nacht auf Donnerstag im Salzburger Pinzgau die „Klärung“ einer familiären Auseinandersetzung zwischen zwei aus der Türkei stammenden Männern geendet. Die beiden trafen sich kurz vor Mitternacht auf einem Parkplatz in Saalfelden. Dort fiel ein 19-Jähriger mit einem Baseballschläger aus Aluminium über seinen Kontrahenten her.

Hintergrund dürfte ein Beziehungsstreit zwischen dem 25-Jährigen und der Schwester des 19-Jährigen gewesen sein. Diese weilt derzeit in ihrer Heimat und war zumindest bis Dienstag noch mit dem 25-Jährigen liiert, sagte eine Polizei-Sprecherin. Am Mittwoch kam es dann offenbar über Handy-Nachrichten zu einem Streit. Dabei verständigte die Frau auch ihren Bruder, teilte ihm mit, dass sie der Mann unglücklich gemacht habe, und ersuchte den Bruder, sich mit ihm zu treffen.

Bei diesem Treffen konfrontierte der Bruder den 25-Jährigen zunächst mit den Vorwürfen der Schwester, versetzte ihm dann einen Faustschlag und ging schließlich mit dem Baseballschläger auf den am Boden liegenden Mann los. Dieser erlitt dabei Brüche der Nase und der Augenhöhle sowie Prellungen im Bereich der Schulter und des Brustkorbes. Außerdem drohte ihm der 19-Jährige noch, ihn umzubringen. Nach dem Täter wird laut Polizei noch gefahndet.


Kommentieren