Pkw-Lenker verursachte in Steiermark Unfall und flüchtete

Kirchbach (APA) - Ein unbekannter Autolenker hat am Mittwoch im Bezirk Südoststeiermark eine stehende Wagenkolonne überholt und dadurch eine...

Kirchbach (APA) - Ein unbekannter Autolenker hat am Mittwoch im Bezirk Südoststeiermark eine stehende Wagenkolonne überholt und dadurch eine entgegenkommende Lenkerin zur Vollbremsung gezwungen. Ein Pkw-Lenker (27) fuhr auf den Wagen der 44-Jährigen auf. Der Unbekannte machte sich ohne anzuhalten aus dem Staub, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Die bei dem Aufprall Verletzte wurde ins LKH Graz gebracht.

Der Autofahrer hatte kurz vor Mittag auf der B73 in Guggitzgraben - vom Hühnerberg kommend und in Richtung Edelstauden fahrend - die Kolonne überholt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste die 44-Jährige scharf abbremsen. Dem hinter ihr fahrenden 27-jährigen Fahrzeuglenker gelang dies nicht mehr, er fuhr auf den Pkw der Frau auf. An beiden Autos entstand hoher Sachschaden.

Eine unbeteiligte Zeugin konnte von der Nummerntafel des Autos des Fahrerflüchtigen die Anfangsbuchstaben FB (die Initialen für den Bezirk Feldbach vor den Bezirksfusionen, Anm.) ablesen. Bei dem Pkw soll es sich um einen älteren roten Seat Ibiza handeln. Auf der Heckscheibe soll sich eine gelbe Schrift oder Grafik oder Ähnliches befinden. Die Polizei bittet um Hinweise an die Polizeiinspektion Kirchbach unter den Telefonnummern 059133-6124 oder 0664/25-52-119 oder e-mail: pi-st-kirchbach-in-steiermark@polizei.gv.at.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren