Auch Russland schließt US-Neonazi-Webseite „Daily Stormer“

Moskau (APA/dpa) - Die rechtsextremistische US-Webseite „The Daily Stormer“ ist nach ihrer Sperre in den USA auch im Ausweichquartier Russla...

Moskau (APA/dpa) - Die rechtsextremistische US-Webseite „The Daily Stormer“ ist nach ihrer Sperre in den USA auch im Ausweichquartier Russland vom Netz genommen worden. Die Aufsichtsbehörde Roskomnadsor in Moskau untersagte am Donnerstag die Registrierung der Seite im russischen Teil des Internets.

„Die Seite „The Daily Stormer“ propagiert eine neonazistische Ideologie, facht den Rassen-, National- und andere Formen sozialen Hasses an“, hieß es zur Begründung.

„The Daily Stormer“ hatte den Aufmarsch von Rechtsradikalen und Neonazis in Charlottesville im US-Bundesstaat Virginia unterstützt und war massiv über die getötete 32-jährige Gegendemonstrantin hergezogen. Deshalb hatte der US-Provider GoDaddy der Propagandaseite am Montag die Registrierung entzogen, auch Google verweigerte einen Umzug. Danach hatten die Betreiber ihre Seite in Russland angemeldet.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren