Pensionen - Kern will bis 1.500 Euro zumindest zwei Prozent

Wien (APA) - Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) unterstützt die Forderung der Seniorenvertreter, kleine und mittlere Pensionen stärker anzuh...

Wien (APA) - Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) unterstützt die Forderung der Seniorenvertreter, kleine und mittlere Pensionen stärker anzuheben als mit den gesetzlich vorgesehenen 1,6 Prozent. In der „Kronen-Zeitung“ (online) kündigt Kern an, dass bei Pensionen bis zu 1.500 Euro zumindest ein Zweier vor dem Komma stehen soll.

Personen mit Luxuspensionen über 5.000 Euro sollen eine „Nullrunde“ hinnehmen. Die Gruppe, die zwischen 1.500 und 5.000 Euro liegt, soll die Inflation in der Höhe von 1,6 Prozent abgegolten bekommen, schlägt Kern vor.

„Wir müssen das Pensionssystem absichern. Der wichtigste Schritt dabei heißt Gerechtigkeit“, erklärt der Bundeskanzler Kern gegenüber der „Krone“.


Kommentieren