Zwei Babys in einer Schicht: Rettungsteam als Geburtshelfer in Wien

Wien (APA) - Wiener Rettungssanitäter haben am Dienstag einen besonderen Dienst erlebt: Gleich zwei Babys wurden in nur einer Schicht mit Hi...

Wien (APA) - Wiener Rettungssanitäter haben am Dienstag einen besonderen Dienst erlebt: Gleich zwei Babys wurden in nur einer Schicht mit Hilfe des Teams geboren. Ein Bub kam in Wien-Hernals im Pkw der ins Krankenhaus eilenden Eltern zur Welt, ein Mädchen erblickte in Wien-Ottakring sogar noch in der Wohnung der Familie das Licht der Welt, berichtete die Wiener Berufsrettung am Donnerstag in einer Aussendung.

Im Fall des kleinen Buben waren die Eltern gerade auf dem Weg ins Krankenhaus, als sie merkten, dass ihr Nachwuchs es besonders eilig hatte. Sie verständigten die Rettung, per Telefon wurden die beiden bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte mit Anweisungen und Tipps unterstützt. Das Team übernahm die notfallmedizinische Versorgung von Mutter und Sohn in dieser speziellen Lage. Beide waren wohlauf und wurden zur weiteren Behandlung in ein Spital gebracht.

Etwa zwei Stunden später gab es bereits den nächsten Spezialeinsatz für die Rettungskräfte. Einsatzort war dieses Mal eine Wohnung in Ottakring. Die Sanitäter halfen dort einem kleinen Mädchen auf die Welt. Nach der notfallmedizinischen Versorgung durch die Berufsrettung Wien - Abnabelung inklusive - ging es auch für diese junge Familie zur Abklärung und Behandlung ins Spital.

Das Team der Berufsrettung zeigte sich stolz: „Ich bin nun fast fünf Jahre Sanitäterin bei der Berufsrettung, aber noch nie habe ich eine Geburt im Einsatz miterlebt“, sagte eine Notfallsanitäterin der Berufsrettung. „Und jetzt gleich zwei in einer Schicht! Ich glaube das gab‘s noch nie“, lachte sie. „Meine erste Geburt war das zwar nicht, aber jede Geburt ist notfallmedizinisch eine Herausforderung für sich. Ich freue mich, dass beide Jungfamilien wohlauf sind“, ergänzte ihr Kollege.


Kommentieren