Fußball: Beira-Mar möchte Fabelsprinter Bolt verpflichten

Aveiro (APA/AFP) - Der unterklassige portugiesische Fußball-Verein SC Beira-Mar will den eben erst bei der Leichtathletik-WM in London zurüc...

Aveiro (APA/AFP) - Der unterklassige portugiesische Fußball-Verein SC Beira-Mar will den eben erst bei der Leichtathletik-WM in London zurückgetretenen Sprint-Weltrekordler Usain Bolt verpflichten. „Usain Bolt, realisieren Sie Ihren Traum. Kommen Sie zum Fußballspielen nach Beira-Mar“, richtete der Club auf seiner Facebook-Seite einen Appell an den 30-jährigen Jamaikaner, der auch gerne Fußballprofi geworden wäre.

Der einstige Erstligist Beira-Mar spielt mittlerweile aber nur noch in der ersten Division des Distrikts Aveiro, das ist die vierte und damit unterste Klasse im portugiesischen Fußball. Beim Cupsieger von 1999 kickte 1976 auch Portugals Fußball-Legende Eusebio. Dass nun mit dem schnellsten Mann der Welt (9,58 Sekunden über 100 m und 19,19 über 200 m) und achtfachen Olympiasieger eine weitere sporthistorische Persönlichkeit das Trikot der Gelb-Schwarzen - exakt jene Farben hat auch Jamaikas Leichtathletikteam - überstreifen könnte, gilt aber als ausgeschlossen.

Das weiß man auch bei Beira-Mar. „Sie würden weiter Gelb tragen und ein Champion bleiben“, merkte der Club bei seinem nicht ganz ernst gemeinten Aufruf an Bolt an, um dann mit einem Augenzwinkern darauf hinzuweisen, dass Bolt keine Spezialbehandlung zu erwarten habe. „Das Training hat bereits begonnen und Goldmedaillen sind nicht von großem Nutzen, um aufgestellt zu werden.“

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren