Euro-Stoxx-50 schließt in Verlustzone

Frankfurt am Main (APA) - Der Aktienindex für 50 führende Unternehmen der Eurozone, Euro-Stoxx-50, hat am Donnerstag mit 3.461,97 Punkten um...

Frankfurt am Main (APA) - Der Aktienindex für 50 führende Unternehmen der Eurozone, Euro-Stoxx-50, hat am Donnerstag mit 3.461,97 Punkten um 22,60 Zähler oder 0,65 Prozent tiefer geschlossen. Der breiter gefasste Euro-Stoxx Index fiel um 2,05 Zähler oder 0,54 Prozent auf 376,70 Einheiten.

Unter den im Euro-Stoxx-50 enthaltenen Standardwerten standen sich 38 Kursverlierer und 10 -gewinner gegenüber. 2 Titel schlossen unverändert. Zu den größten Gewinnern zählten Engie (plus 0,85 Prozent) und Iberdrola (plus 0,63 Prozent). Die Liste der Verlierer wurde von Deutsche Bank (minus 3,22 Prozent) und Banco Santander (minus 2,50 Prozent) angeführt.

~ ISIN EU0009658145 ~ APA437 2017-08-17/17:53

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren