Erste Internationale Damaskus-Messe seit Kriegsbeginn

Damaskus (APA/dpa) - Nach fünf Jahren kriegsbedingter Pause hat die Internationale Messe in der syrischen Hauptstadt Damaskus am Donnerstaga...

Damaskus (APA/dpa) - Nach fünf Jahren kriegsbedingter Pause hat die Internationale Messe in der syrischen Hauptstadt Damaskus am Donnerstagabend erstmals wieder ihre Pforten geöffnet. Nach Angaben der Organisatoren waren 43 Staaten vertreten. Geschäftsleute, Intellektuelle und Künstler würden sich über die Wirtschaft und Kultur des Landes informieren, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana.

Die Messe war 1954 gegründet worden. Bei ihrer Wiedereröffnung waren auch die schiitischen libanesischen Minister für Agrar und Industrie zugegen, die der Amal beziehungsweise der Hisbollah angehören. Dies stieß bei anderen libanesischen Parteien auf Kritik, die dem syrischen Präsidenten Bashar al-Assad feindlich gesonnen sind.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren