Wiener Börse (Eröffnung) - ATX am Vormittag etwas schwächer

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Freitagvormittag mit etwas tieferen Notierungen gezeigt. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.199,17...

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich am Freitagvormittag mit etwas tieferen Notierungen gezeigt. Der ATX wurde gegen 9.45 Uhr mit 3.199,17 Punkten nach 3.218,67 Einheiten am Donnerstag errechnet, das ist ein Minus von 19,5 Punkten bzw. 0,61 Prozent.

Nach klar schwächeren Übersee-Vorgaben zeigte sich auch das europäische Umfeld einheitlich im Minus. Marktbeobachter verwiesen zur Begründung auf die wachsende Unsicherheit um die US-Wirtschaftspolitik unter Präsident Trump. Hinzu kommt die wieder steigende Terrorangst nach dem Anschlag in Barcelona, hieß es weiter.

Konjunkturnachrichten könnten am Nachmittag für neue Impulse sorgen. So steht heute in den USA das vorläufige Michigan Sentiment und somit eine sehr wichtige Verbraucherumfrage zur Veröffentlichung an.

Zu den größten Verlierern im prime market zählten am Vormittag Do & Co, die mit einem Abschlag von 4,82 Prozent auf 57,11 Euro an die Vortagesverluste anknüpften. Am Donnerstag hatten die Titel des Cateringunternehmens nach Zahlenvorlage 2,6 Prozent an Wert eingebüßt.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Wienerberger konnten sich mit plus 2,43 Prozent auf 18,30 Euro hingegen etwas von den deutlichen Vortagesverlusten erholen. Die Aktien des Baustoffkonzerns waren am Donnerstag nach Ergebnisvorlage ebenfalls unter Druck geraten und mehr als 10 Prozent ins Minus gerutscht.

Ein Branchenvergleich in Europa zeigte Banken und Versicherer mit den deutlichsten Abschlägen. In Wien büßten die Titel der Erste Group 1,78 Prozent auf 35,85 Euro ein und Raiffeisen schwächten sich um 0,91 Prozent auf 26,16 Euro ab. UNIQA notierten 0,63 Prozent tiefer bei 8,16 Euro.

Der ATX Prime notierte bei 1.610,66 Zählern und damit um 0,63 Prozent oder 10,29 Punkte tiefer. Im prime market zeigten sich fünf Titel mit höheren Kursen, 30 mit tieferen und zwei unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung. Bis 9.45 Uhr wurden im prime market insgesamt 697.888 (Vortag: 341.698) Stück Aktien in Einfachzählung mit einem Kurswert von 10,68 (7,46) Mio. Euro (Doppelzählung) gehandelt.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA096 2017-08-18/10:00


Kommentieren