Herbstgruß: Kräftige Kaltfront sorgt für Abkühlung in Tirol

Am Samstag geht es mit den Temperaturen in Tirol steil bergab. Der Herbst gibt am Wochenende ein erstes kräftiges Lebenszeichen von sich - mit Regen und Höchstwerten von nur noch 20 Grad.

Am Wochenende regnet es in Tirol immer wieder und zum Teil sogar kräftig.
© Andreas Rottensteiner

Innsbruck – Nach der schönen Sommerwoche in Tirol stellt sich am Wochenende das Wetter massiv um: Mit einer kräftigen Kaltfront sowie starkem Regen und Wind erreicht am Samstag frische Luft aus Nordwesteuropa den Alpenraum. Die Höchstwerte liegen am Sonntag selbst in den wärmsten Regionen nur noch bei rund 20 Grad. Damit kühlt es um bis zu 15 Grad ab. Die Nächte werden bereits empfindlich frisch mit Werten nur noch zwischen 5 und 10 Grad.

Am Samstag zieht im Tagesverlauf von Westen her die Kaltfront durch. Stellenweise sind dabei große Regenmengen von mehr als 50 Liter pro Quadratmeter möglich. „Damit kann es im Bergland neuerlich zu kleinräumigen Überflutungen und Muren kommen“, so Ubimet-Meorologe Manfred Spatzierer. Die Temperaturen gehen markant zurück, der Herbst gibt auch in den flachen Regionen ein erstes Lebenszeichen von sich. Die höchsten Werte liegen teilweise nur noch zwischen 15 und 17 Grad.

Sommer-Comeback nächste Woche

Generell herbstlich-frisch und unbeständig verläuft der Sonntag. Vor allem entlang der Alpennordseite ziehen einige Schauer durch. Die neue Woche beginnt aus heutiger Sicht zunehmend freundlich, in den Alpentälern aber oft unter 10 Grad frisch. Zudem halten sich anfangs einige Nebelfelder und Restwolken. Am Mittwoch sind schon wieder Temperaturen um die 28 Grad in Tirol möglich. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte