Manager führt Osttiroler NEOS an, Griss kommt

Lienz – Domenik Ebner, technischer Manager bei Euroclima in Sillian, tritt für die NEOS auf Platz eins der Bezirksliste im Wahlkreis Osttiro...

© Oblasser

Lienz –Domenik Ebner, technischer Manager bei Euroclima in Sillian, tritt für die NEOS auf Platz eins der Bezirksliste im Wahlkreis Osttirol an. Der Bezirk Lienz ist übrigens der kleinste Wahlkreis Österreichs. Gestern präsentierte der Tiroler Spitzenkandidat Dominik Oberhofer die Liste. Der 33-jährige Domenik Ebner ist gebürtiger Kärntner und lebt in Tristach. Weitere Namen auf der Liste: der Student Samuel Grausgruber, die Hausfrau Theresia Entstrasser und Kaufmann Hannes Schwarzer, der seit 26 Jahren für die „Liste Stadt Lienz“ Gemeinderat bzw. Ersatzgemeinderat ist.

Jeden Freitag wollen die NEOS in Osttirol Wahlkampf betreiben – entweder in der Stadt oder durch Hausbesuche. „Ende September wird auch unsere Listen-Zweite Irmgard Griss in Osttirol sein“, sagt Oberhofer. „Sie wird in Lienz und Matrei i. O. Betriebe besichtigen und bei einer Abendveranstaltung dabei sein.“ Ziel der NEOS in Tirol ist ein Wahlergebnis von sieben Prozent. Sie wollen zwei Tiroler Mandatare ins Parlament bringen. (co)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte