Familiärer Stress - 20-Jähriger verletzte Radfahrer in Wien-Meidling

Wien (APA) - Weil er nach eigenen Angaben familiären Stress hatte, hat ein 20-Jähriger Donnerstagmittag in Wien-Meidling einen 48-Jährigen v...

Wien (APA) - Weil er nach eigenen Angaben familiären Stress hatte, hat ein 20-Jähriger Donnerstagmittag in Wien-Meidling einen 48-Jährigen vom Rad gestoßen und ihm mit einem Messer mehrere kleine Schnittwunden zugefügt. Die Tat verübte der junge Mann laut Polizeisprecherin Irina Steirer um 12.30 Uhr in der Rauchgasse. Danach flüchtete er.

In der Eichenstraße bedrohte er zwei Passanten mit dem Messer. In der Vivenotgasse stellte ihn die Polizei. Die Festnahme ging nicht ohne Handgreiflichkeiten ab. Zwei Beamte wurden bei der heftigen Gegenwehr des 20-Jährigen verletzt.


Kommentieren