US-Börsen zur Eröffnung einheitlich moderat im Minus

New York (APA) - Die US-Börsen haben am Freitag kurz nach Handelsbeginn mit Verlusten notiert. Gegen 16.05 Uhr verlor der Dow Jones Industri...

New York (APA) - Die US-Börsen haben am Freitag kurz nach Handelsbeginn mit Verlusten notiert. Gegen 16.05 Uhr verlor der Dow Jones Industrial Index um 43,62 Einheiten oder 0,20 Prozent auf 21.707,11 Zähler. Der S&P-500 Index fiel 4,38 Punkte oder 0,18 Prozent auf 2.425,63 Zähler. Der Nasdaq Composite Index fiel 15,63 Punkte oder 0,25 Prozent auf 6.206,28 Einheiten.

Die Wall Street zeigt sich nach den deutlichen Verlusten des Vortages auch im Eröffnungshandel am Freitag einheitlich im Minus. Der US-Präsident Donald Trump gerät wegen seiner Reaktion auf rassistische Übergriffe zunehmend unter Druck. Nachdem sich bereits einige namhafte Wirtschaftsberater von Trump abgewandt haben, steigen am Markt die Zweifel, ob der US-Präsident seine angekündigten Konjunkturmaßnahmen durchsetzen wird können. Hinzukommt die Verunsicherung nach den Terroraktivitäten in Spanien, die von Analysten auch bei der schwächeren Tendenz auf den asiatischen Märkten als Faktor genannt wurde.

Die Umfrage der Universität Michigan zum Konsumklima im August ist überraschend deutlich besser ausgefallen, als erwartet. Ökonomen hatten mit einem leichten Anstieg von 93,4 in der Vorperiode auf 94,0 Einheiten im August gerechnet. Tatsächlich zeigt das vorläufige Michigan Sentiment nun einen Wert von 97,6 Punkten. „Heute steht mit dem vorläufigen Michigan Sentiment die wohl wichtigste Verbraucherumfrage der USA zur Veröffentlichung an“, schreibt Ulrich Wortberg von der Landesbank Helaba in seinem Tagesausblick.

Die Aktien von Foot Locker sind am Freitag nach enttäuschenden Quartalszahlen im Eröffnungshandel um mehr als ein Viertel auf 35,55 US-Dollar abgestürzt. Der Sportartikelkonzern hat rückläufige Umsätze und Gewinnen gemeldet und rechnet mit einer Fortsetzung dieser Entwicklung. Auch Branchenkollegen zeigten sich von dem dramatischen Kursverlust beeinträchtigt. Der Kurs von Nike etwa gab zunächst um deutliche 5,12 Prozent nach.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Eine Kurssprung machten hingegen die Anteilsscheine des Energieversorgers Calpine. Sie verteuerten sich um 9,33 Prozent nachdem der Finanzinvestor Energy Capital Partners ein Übernahmeangebot vorgelegt hatte. Er wäre bereit, insgesamt 5,6 Milliarden US-Dollar oder 15,25 Dollar je Aktie in bar für eine Übernahme von Calpine zu bezahlen.

Obwohl der Landmaschinenhersteller Deere seine Jahresprognose angehoben hat, musste er nach der Veröffentlichung von Quartalszahlen einen satten Kursverlust von 7,65 Prozent hinnehmen.

~ ISIN US2605661048 US6311011026 US78378X1072 ~ APA394 2017-08-18/16:12


Kommentieren