Drei Verletzte bei Brand auf Bauernhof im Bezirk Mistelbach

Siebenhirten (APA) - Ein Brand auf einem Bauernhof in Siebenhirten (Bezirk Mistelbach) hat am Freitagnachmittag drei Verletzte gefordert. Zu...

Siebenhirten (APA) - Ein Brand auf einem Bauernhof in Siebenhirten (Bezirk Mistelbach) hat am Freitagnachmittag drei Verletzte gefordert. Zudem verendeten nach Polizeiangaben 20 bis 25 Rinder. Die B46 war wegen des Feuerwehreinsatzes stundenlang gesperrt.

Auf dem Anwesen waren die Stallungen aus vorerst unbekannter Ursache in Vollbrand geraten. Der Besitzer alarmierte die Einsatzkräfte, worauf sieben Feuerwehren ebenso wie fünf Rettungsfahrzeuge und sechs Polizeistreifen ausrückten. Etwa 50 Rinder wurden aus den Flammen gerettet.

Zwei Feuerwehrmänner erlitten bei den Löscharbeiten Rauchgasvergiftungen. Sie wurden in das Landesklinikum Mistelbach gebracht. Auch der Landwirt erlitt eine Rauchgasvergiftung. Bei Löschversuchen zog er sich außerdem Verbrennungen am Kopf und an den Händen zu. Er wurde ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren