Caorle am Altausseer See: Krimiautor Herbert Dutzler im Gespräch

Vor sechs Jahren veröffentlichte Herbert Dutzler seinen ersten Roman. Inzwischen zählt er zu den erfolgreichsten Krimiautoren Österreichs. Ein Gespräch über frühe Schreibversuche, seine späte Berufung und die zufällige Geburt einer Kultfigur, die es bald auch ins Fernsehen schaffen könnte.

Krimiautor Herbert Dutzler.
© Dutzler

Text: Joachim Leitner

Die „Bio-Hühnchen“ sind gar nich bio – und der, der sie auftischt, ist tot. So beginnt „Letzter Fasching“, der aktuelle Roman des Oberösterreichers Herbert Dutzler. Einmal geht es also hoch her in Altaussee – und einmal mehr hat Gemeindepolizist Gasperlmaier alle Hände voll zu tun, denn leicht macht es ihm der diesmal besonders durchtriebene Tunichtgut nicht. Seine Gasperlmaier-Krimis machten Dutzler zum Bestesellerautor. Das TT-Magazin hat mit ihm gesprochen.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte