Zweite Regenabsage bei den diesjährigen Bregenzer Festspielen

Bregenz (APA) - Wegen des schlechten Wetters ist Freitagabend die Vorstellung von Georges Bizets „Carmen“ bei den Bregenzer Festspielen von ...

Bregenz (APA) - Wegen des schlechten Wetters ist Freitagabend die Vorstellung von Georges Bizets „Carmen“ bei den Bregenzer Festspielen von der Seebühne ins Festspielhaus verlegt worden. Damit mussten die Festspiele die zweite sogenannte Regenabsage der laufenden 72. Saison hinnehmen.

Besitzer von Hauskarten sahen die 26. Aufführung im rund 1.600 Plätze fassenden Festspielhaus, Besitzer von Seekarten erhalten ihr Geld zurück, teilte Festspielsprecher Axel Renner mit. Die erste Regenabsage der aktuellen Saison gab es am 15. August.

Am 5. August wurde die Vorstellung auf der Seebühne nach rund 75 Minuten abgebrochen und ins Festspielhaus verlegt. Aufgrund der Überschreitung der 60-Minutengrenze handelte es sich damals aber nicht um eine Regenabsage.

(S E R V I C E - https://bregenzerfestspiele.com)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren