Badminton: Kein Losglück für Wraber bei WM in Glasgow

Glasgow (APA) - Mit vier Spielern ist der Österreichische Badmintonverband bei den Weltmeisterschaften ab Montag in Glasgow vertreten. Kein ...

Glasgow (APA) - Mit vier Spielern ist der Österreichische Badmintonverband bei den Weltmeisterschaften ab Montag in Glasgow vertreten. Kein Losglück für den Herren-Einzelbewerb hatte Luka Wraber. Die Nummer 114 der Welt bekommt es am Dienstag in Runde eins mit dem Inder Ajay Jayaramaus zu tun, der als Nummer 13 gesetzt ist. Zudem sind Vilson Vattanirappel und das Doppel Dominik Stipsits/Roman Zirnwald mit dabei.

„Luka hat mit Sicherheit das schwerste Los“, sagte ÖBV-Nationaltrainer Oliver Pongratz vor vom bevorstehenden Auftaktspiel des Niederösterreichers. „Er ist jedoch körperlich in einer sehr guten Verfassung und geht sehr gut vorbereitet in diese Begegnung. Ajay Jayaram ist ein Weltklassespieler, die Chancen schätze ich 30:70 ein.“

Für Vattanirappel ortet er am Montag eine lösbare Aufgabe, der 24-jährige Wiener liegt als Weltranglisten-137. 14 Plätze hinter seinem ungarischen Gegner Gergely Krausz. „Es wird mit Sicherheit ein Duell auf Augenhöhe werden. Wenn Vilson die Trainingsleistungen in das Match bringt und mit Überzeugung agiert, hat er eine sehr gute Chance zu gewinnen.“

Stipsits/Zirnwald bekommen es mit der australischen Paarung Mitchell Wheller/Simon Wing Hang Leung zu tun. „Dieses Spiel müssen wir gewinnen. Ich erwarte einen Sieg“, sagte Pongratz.


Kommentieren