Einbrecher auf frischer Tat in der Obersteiermark ertappt

Fohnsdorf (APA) - Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag in der Obersteiermark einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und festgenommen,...

Fohnsdorf (APA) - Die Polizei hat in der Nacht auf Sonntag in der Obersteiermark einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und festgenommen, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Der Mann wollte in eine Arztpraxis und dann in eine Apotheke einsteigen, scheiterte aber. Als er einen Alarm auslöste, war angesichts von vier Streifen und einem Polizeihund Endstation. Er wurde in die Justizanstalt Leoben gebracht.

Der 28-Jährige aus dem Bezirk Murtal wollte gegen 1.30 Uhr in eine Arztpraxis in Fohnsdorf einbrechen, musste aber beim Türschloss aufgeben. Daher entschloss er sich, in eine benachbarte Apotheke einzusteigen. Im Inneren der Apotheke wollte er einen versperrten Suchtmittelschrank aufbrechen, scheiterte aber wieder.

In der Zwischenzeit war aber ein automatischer Alarm ausgelöst worden. Der Mann flüchtete, wurde aber bei einer groß angelegten Fahndung festgenommen. Dabei standen vier Streifen mit acht Beamten und eine Diensthundestreife im Einsatz. Der Obersteirer - er dürfte ein Drogenproblem haben - zeigte sich geständig.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren