Grazer Polizei nahm zwei randalierende Betrunkene fest

Graz (APA) - Die Grazer Polizei hat in der Nacht auf Sonntag zwei betrunkene, randalierende Männer festgenommen, teilte die Landespolizeidir...

Graz (APA) - Die Grazer Polizei hat in der Nacht auf Sonntag zwei betrunkene, randalierende Männer festgenommen, teilte die Landespolizeidirektion mit. Ein 47-Jähriger wollte in einer Polizeiinspektion den Verlust seiner Bankomatkarte anzeigen, rastete aber plötzlich aus und bedrohte die Beamten mit dem Erschießen. Ein 22-Jähriger tobte in einer Wohnung und beruhigte sich erst auf der Inspektion.

Ein schwer alkoholisierter 47-jähriger Bulgare wollte gegen 2.30 Uhr in der Polizeiinspektion Karlauerstraße melden, dass er seine Bankkarte verloren habe. Plötzlich drehte er durch, trat gegen die Gegensprechanlage und bedrohte die Polizisten. Er wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum am Paulustor gebracht.

Der zweite Vorfall ereignete sich gegen 3.15 Uhr in einer Wohnung am Brandauerweg. Dort randalierte ein 22-Jähriger und konnte von den einschreitenden Beamten vorerst nicht beruhigt werden. Erst auf der Inspektion stellte der Alkoholisierte sein Verhalten ein. Er wurde angezeigt.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren