Hochsommer kehrt mit seinen Sonnen- und Schattenseiten zurück

Nach einem kühlen Intermezzo klettern die Temperaturen in der neuen Woche wieder Schritt für Schritt nach oben. Ab Mittwoch kratzt das Thermometer an der 30-Grad-Marke, auch die Unwettergefahr steigt dann wieder.

Symbolfoto.
© iStockphoto/Getty Images

Innsbruck – Die kommende Woche beginnt in Tirol oft bewölkt und mäßig warm, der Hochsommer kehrt jedoch bald zurück, verspricht die Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) vom Sonntag. Ab der Wochenmitte sind dann wieder 30 Grad Celsius und mehr möglich, die Gewitterwahrscheinlichkeit erhöht sich aber ebenfalls.

Am Montag kann der Sonnenschein durch zeitweise durchziehende Wolkenfelder getrübt werden. Dabei bleibt es aber oft schon trocken, nur in den Staulagen an der Alpennordseite kann es noch ein paar Regenschauer geben. Der Wind weht mäßig, am Alpenostrand lebhaft und auf den Bergen kräftig aus Nordwest. Die Frühwerte liegen zwischen neun und 15 Grad und steigern sich auf 18 bis 22 Grad. In Osttirol dürfte es mit maximal 24 Grad noch eine Spur wärmer werden, dort gibt es auch deutlich längere sonnige Phasen.

Ein schwacher Hochdruckeinfluss bringt am Dienstag insgesamt viel Sonnenschein. Mit der nordwestlichen Strömung entstehen aber an der Alpennordseite sowie im Norden und Osten im Tagesverlauf wieder ein paar eher harmlose Quellwolken. Die Schauerneigung ist nur sehr gering. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest. Nach sechs bis 14 Grad am Morgen sind Tageshöchsttemperaturen von 19 bis 24 Grad angesagt.

Am Mittwoch kehrt dann der Hochsommer so richtig zurück. Die ZAMG-Prognose verspricht Badewetter mit bis zu 29 Grad und viel Sonnenschein. Im Bergland bilden sich Quellwolken, in Tirol dürften diese aber in der Regel harmlos ausfallen. Einzelne Gewitter könnten dennoch dabei sein. Der Wind weht schwach aus Nordwest bis Ost. Die Frühtemperaturen von elf bis 15 Grad werden von Höchstwerten zwischen 21 und 29 Grad abgelöst.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Unwettergefahr vor allem am Donnerstag

Dass die hohen Temperaturen mitunter heftige Gewitter mit sich bringen, haben in diesem Sommer viele Tiroler bereits leidvoll erfahren müssen. Der Donnerstag soll mit strahlendem Sonnenschein bei bis zu 30 Grad Celsius und leichtem föhnigen Südwind aufwarten, wodurch auch die Unwettergefahr vor allem im Bergland wieder deutlich steigt.

Überwiegend sonnig geht es durch den Freitag. In den Nachmittagsstunden bilden sich aber wieder im Bergland Quellwolken, welche nur vereinzelt zu Gewittern anwachsen. Der Wind weht schwach aus südlichen Richtungen. Nach 14 bis 19 Grad morgens steigen die Werte voraussichtlich auf 28 bis 32 Grad. (TT.com, APA)


Kommentieren


Schlagworte