Obsteiger Pfarrer wird Ehrenbürger

Obsteig – Er hatte anscheinend nichts von den Vorbereitungen mitbekommen – umso überraschter war der Obsteiger Pater Andreas Rolli, als Bürg...

© Gemeinde Obsteig

Obsteig –Er hatte anscheinend nichts von den Vorbereitungen mitbekommen – umso überraschter war der Obsteiger Pater Andreas Rolli, als Bürgermeister Hermann Föger am Sonntag nach dem Gottesdienst vor die versammelte Gemeinde trat. Der sonst überaus schlagfertige Priester war von dieser Ehrung sichtlich gerührt. Mit dem Spruch „ein Dorf der Schweiger“ kommentierte er die Organisation, die im Verborgenen stattgefunden hatte.

Der Dorfchef verlieh dem Seelsorger nämlich die Ehrenbürgerschaft. Den Beschluss hatte der Gemeinderat bereits im Juli einstimmig gefasst. Man wollte ihn damit für seine besonderen Verdienste ehren.

Rolli übernahm die Pfarre im Herbst 2006. Im September hatte er seine erste Messe gelesen. Davor war der in Deutschland geborene 71-jährige Zisterzienserpater, der heuer zudem sein 40-Jahr-Priesterjubiläum feierte, 27 Jahre lang Pfarrer von Schnann. Seit 1986 gehörte außerdem die Gemeinde Flirsch und seit 1994 die Gemeinde Pettneu zu seinem „Gebiet“, vier Jahre lang war er in Strengen tätig. (TT, mr)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte