Vor dem Olympia-Winter muss Landertinger unters Messer

Der Tiroler wird am Donnerstag an der Bandscheibe operiert. Wie lange der ÖSV-Biathlet pausieren muss, hängt vom Verlauf der OP ab.

Dominik Landertinger muss sich einer Bandscheiben-OP unterziehen.
© gepa

Innsbruck - Biathlet Dominik Landertinger muss sich einem operativen Eingriff an der Lendenwirbelsäule unterziehen. Der 29-jährige Tiroler laboriert seit knapp einem Jahr an Bandscheibenproblemen. In der vergangenen Woche wurden die Beschwerden wieder akut.

„Mir ist es so richtig eingeschossen. Nach einer genaueren Untersuchung und Rücksprache mit den Ärzten und der sportlichen Führung habe ich mich jetzt zu diesem Schritt entschlossen“, wird Landertinger in einer Aussendung des Österreichischen Skiverbandes (ÖSV) zitiert. Der Eingriff wird am Donnerstag im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck von Dr. Michael Gabl durchgeführt. Wie lange der Ex-Weltmeister pausieren muss, hängt vom Verlauf der OP ab. (APA)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte