Erdbeben erschütterte den Norden Chiles

Santiago de Chile (APA/dpa) - Ein kräftiges Erdbeben hat den Norden Chiles erschüttert. Es erreichte nach Angaben des Nationalen Erdbebenzen...

Santiago de Chile (APA/dpa) - Ein kräftiges Erdbeben hat den Norden Chiles erschüttert. Es erreichte nach Angaben des Nationalen Erdbebenzentrum des südamerikanischen Landes eine Stärke von 6,3. Das Zentrum lag östlich der Hafenstadt Arica in knapp 100 Kilometern Tiefe.

Informationen über mögliche Schäden oder Opfer gab es zunächst noch nicht. Das Beben ereignete sich um 8.32 MESZ.


Kommentieren