Betrunkene stießen in Vorarlberg Fußgänger mit dem Auto nieder

Lingenau (APA) - Drei erheblich betrunkene Männer haben Samstag früh in Lingenau (Bregenzerwald) filmreife Szenen abgeliefert, ein 28-Jährig...

Lingenau (APA) - Drei erheblich betrunkene Männer haben Samstag früh in Lingenau (Bregenzerwald) filmreife Szenen abgeliefert, ein 28-Jähriger wurde dabei verletzt. Ein 22-Jähriger fuhr vom Parkplatz einer Bar los, nach nur wenigen Metern öffnete sein 21-jähriger Beifahrer die Türe des Pkw, um den 28-Jährigen im Vorbeifahren niederzustoßen. Als Revanche schlug der 28-Jährige die Frontscheibe des Autos ein.

Als der 22-Jährige und sein Begleiter gegen 3.40 Uhr abfuhren, stand der 28-Jährige laut Polizei auf dem Gehsteig. Beim Passieren des 28-Jährigen öffnete der Beifahrer die Türe. Nach nur weiteren 100 Meter stoppte der 22-Jährige den Wagen, kehrte um und fuhr zur Bar zurück. Dort wartete bereits der 28-Jährige auf der Fahrbahn, sprang auf die Motorhaube des Autos und schlug die vordere Windschutzscheibe ein. Dabei zog er sich Schnittverletzungen an der Hand zu. Die Polizei nahm dem 22-Jährigen an Ort und Stelle den Führerschein ab, der 28-Jährige wurde ins LKH Bregenz gebracht.

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren