Franzose Zarco überraschte mit Pole Position in Motegi

Der Franzose Johann Zarco auf Yamaha hat am Samstag in Motegi beim Motorrad-Grand-Prix von Japan in der MotoGP-Klasse unerwartet die Pole Po...

Überraschungsmann auf Startplatz eins: Yamaha-Pilot Johann Zarco.
© AFP

Der Franzose Johann Zarco auf Yamaha hat am Samstag in Motegi beim Motorrad-Grand-Prix von Japan in der MotoGP-Klasse unerwartet die Pole Position geholt. Er verwies den Italiener Danilo Petrucci (Ducati) um 0,318 Sek. auf Rang zwei, gut eine weitere Zehntel dahinter war der spanische WM-Führende Marc Marquez (Honda) Dritter. Der Italiener Valentino Rossi (Yamaha) wurde 4,317 Sek. zurück Zwölfter.

Die beiden KTM-Piloten lieferten starke Leistungen ab, der Brite Bradley Smith (+1,403 Sek.) und der Spanier Pol Espargaro (1,437) belegten die Plätze sieben bzw. acht. Dass beide Maschinen in der dritten Startreihe stehen, ist das bisher beste Abschneiden des österreichischen Werks in der MotoGP in diesem Jahr und umso bemerkenswerter, da KTM davor noch nie auf dem Kurs in Motegi gefahren war. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.


Kommentieren


Schlagworte