Wiener SPÖ - Kopietz spricht sich für Schieder aus

Wien (APA) - Der Wiener Landtagspräsident und Floridsdorfer Mandatar Harry Kopietz (SPÖ) hat am Mittwoch Andreas Schieder seine Unterstützun...

Wien (APA) - Der Wiener Landtagspräsident und Floridsdorfer Mandatar Harry Kopietz (SPÖ) hat am Mittwoch Andreas Schieder seine Unterstützung im Kampf um die Nachfolge von Parteichef Michael Häupl zugesagt und sich damit gegen seinen Bezirksparteichef Michael Ludwig gewandt. „Ich halte Andreas Schieder für einen sehr geeigneten Kandidaten, der alles repräsentiert, was wir jetzt benötigen“, so Kopietz.

„Er ist eine Persönlichkeit, die für zukunftsorientierte Veränderung im Sinne des erfolgreichen Wiener Weges steht und ein glaubwürdiges Bollwerk gegen Türkis/Blau verkörpert“, streute Kopietz Schieder in einem Facebook-Post Rosen. „Ich denke, dass es ihm daher auch gelingen kann, die Wiener SPÖ wieder zu einen.“

„Viele FloridsdorferInnen sehen das ebenso wie ich“, schrieb Kopietz. „Aus Loyalität mit unserem Bezirksparteivorsitzenden Michael Ludwig haben wir sehr lange nachgedacht und debattiert. Die jüngsten bundespolitischen Entwicklungen machen jedoch einen Richtungswechsel unserer bisherigen Überlegungen notwendig.“

Auch Gemeinderatsvorsitzender Thomas Reindl (SPÖ) sicherte Schieder auf Facebook seine Unterstützung zu. Die Stadt Wien brauche einen weltoffenen Bürgermeister, der sich nicht nur in Wien auskenne, sondern auch im Bund wisse, „wie der Hase läuft“, schrieb er.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung ab sofort bis auf Weiteres kostenlos digital abrufen

TT E-PaperTT E-Paper

~ WEB http://www.spoe.at ~ APA448 2017-11-15/15:22


Kommentieren