Natura 2000: EU will weitere Schutzgebiete

70 zusätzliche Natura-Ausweisungen sind vom Tisch, aber nicht Piz Val Gronda und Osttirol.

Auch im Bereich des Piz Val Gronda fordert die EU seit Jahren ein Natura-2000-Schutzgebiet.
© Markus Walser

Von Peter Nindler

Innsbruck, Brüssel – Das von der Europäischen Union eingeleitete Verfahren gegen Österreich wegen mangelnder Ausweisung von länder­übergreifenden Schutzgebieten für gefährdete Pflanzen- und Tierarten sowie ihren natürlichen Lebensräumen geht in die entscheidende Phase. Seit Mai 2013 liegt ein Mahnschreiben aus Brüssel vor, die zwischenzeitlich erfolgten Nachnominierungen reichen der EU nicht aus. Auch nicht die Ausweisung der Isel und Teile des Kalserbachs und der Schwarzach in Osttirol.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte