Mailand lockt mit Tizian-Bild zur Weihnachtszeit

Rom (APA) - Die Stadt Mailand lockt in der Adventzeit mit der Kunst des Malers Tizian (um 1488-1576). Im Rathaus Palazzo Marino wird ab dem ...

  • Artikel
  • Diskussion

Rom (APA) - Die Stadt Mailand lockt in der Adventzeit mit der Kunst des Malers Tizian (um 1488-1576). Im Rathaus Palazzo Marino wird ab dem 5. Dezember bis zum 14. Jänner 2018 das 1520 entstandene Altargemälde „Sacra Conversazione“ ausgestellt, einem Meisterwerk der Jugendperiode des Malers.

Das Altarbild, auf dem die Heiligen Franziskus und Blasius, die Muttergottes und das Christuskind zu sehen sind, wurde von der Pinakothek „Francesco Podesti“ der Adria-Stadt Ancona geliehen. Die Ausstellung steht unter dem Schutzschirm der Stadt Mailand, die jährlich in der Adventzeit ein Meisterwerk der Malerei ausstellt. Die Besichtigung ist kostenlos. Das Werk hatte Tizian für den in Ancona lebende Kaufmann Alvise Gozzi gemalt.

Tizian, der eigentlich Tiziano Vecellio hieß, gilt als der führende Vertreter der venezianischen Malerei des 16. Jahrhunderts und einer der Hauptmeister der italienischen Hochrenaissance. Sein Schaffen fiel in das Goldene Zeitalter der venezianischen Malerei, als Venedig seine wirtschaftliche und kulturelle Blütezeit erlebte.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren