Wiener Börse (Mittag) - ATX mit minus 0,02% knapp behauptet

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Montag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit knapp behaupteter Tendenz präsentiert. Der ATX wur...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Die Wiener Börse hat sich heute, Montag, zu Mittag bei moderatem Volumen mit knapp behaupteter Tendenz präsentiert. Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 3.327,97 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 0,51 Punkten bzw. 0,02 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,07 Prozent, FTSE/London +0,36 Prozent und CAC-40/Paris +0,20 Prozent.

Marktbeobachter berichteten von einem ruhigen und impulsarmen Geschäft zum Wochenauftakt. Die Meldungslage zu den heimischen Unternehmen blieb bis dato sehr dünn. Auch von konjunktureller Seite werden keine allzu starken Impulse erwartet.

In Italien hat sich die Stimmung der Verbraucher im November von hohem Niveau aus etwas eingetrübt, wurde am Vormittag bekannt. Am Nachmittag finden sich noch Daten zum US-Häusermarkt sowie zur Stimmung in der Region Dallas auf der Agenda.

Unter den Einzelwerten konnten AT&S mit plus 2,55 Prozent auf 23,30 Euro an die klaren Freitagsgewinne anschließen. Auch Polytec waren erneut gesucht und legten um 1,98 Prozent auf 20,35 Euro zu. Klar fester tendierten auch Palfinger und stiegen 1,77 Prozent auf 37,15 Euro.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Schoeller-Bleckmann gewannen um 1,43 Prozent auf 81,14 Euro. Am Freitag hatten die Titel des Ölfeldausrüsters bereits mehr als vier Prozent an Wert gewonnen. Die Wertpapierexperten der Raiffeisen Centrobank (RCB) haben die Einstufung von „Hold“ auf „Buy“ erhöht. Das Kursziel wurde von 83 auf 85 Euro angehoben.

Die heimischen Bankwerten zeigten sich in einem freundlichen europäischen Branchenumfeld ohne klare Richtung. Während Raiffeisen-Papiere 1,28 Prozent auf 30,05 Euro zulegen konnten, schwächten sich Erste Group um 1,22 Prozent auf 36,46 Euro ab. Bawag zeigten sich mit minus 0,24 Prozent auf 41,75 Euro nur wenig verändert.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX gegen 10.15 Uhr bei 3.334,31 Punkten, das Tagestief lag um etwa 9.20 Uhr bei 3.320,52 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 0,03 Punkte höher bei 1.681,32 Punkten. Im prime market zeigten sich 20 Titel mit höheren Kursen, 15 mit tieferen und drei unverändert.

Bis dato wurden im prime market 1.334.983 (Vortag: 1.060.387) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 31,43 (23,12) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 176.478 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 6,47 Mio. Euro entspricht.

~ ISIN AT0000999982 ~ APA210 2017-11-27/12:23


Kommentieren