Die Taxitarife in Innsbruck ziehen wieder an

Arbeiter- und Wirtschaftskammer haben sich auf eine Tariferhöhung bei den Innsbrucker Taxis ab dem 1. Februar 2018 geeinigt. Für die Innenstadtzone steigt der Preis von 6,20 auf 6,60 Euro. Senat dürfte zustimmen.

(Symbolfoto)
© Böhm/TT

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck –Egal mit welchem Taxi man in Innsbruck unterwegs ist – die Tarife sind stets dieselben. Diese legt Landeshauptmann Günther Platter (VP) kraft seiner Funktion per Verordnung fest. Dem gehen Verhandlungen zwischen der Arbeiter- und der Wirtschaftskammer voraus. Der Stadt Innsbruck steht ein Anhörungsrecht zu. Ähnlich ist es in allen österreichischen Städten ab 100.000 Einwohnern.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte