Lebensmittel-Sammelaktion für in Not geratene Zillertaler

Zell am Ziller – Am vergangenen Freitagnachmittag fand eine besondere Sammelaktion von Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs für hil...

  • Artikel
  • Diskussion
© IATZ

Zell am Ziller –Am vergangenen Freitagnachmittag fand eine besondere Sammelaktion von Lebensmitteln und Waren des täglichen Bedarfs für hilfsbedürftige Familien in der Region unter dem Motto „Vom Christkind ein warmes Essen“ statt.

„Vielen Familien im Zillertal mangelt es am Nötigsten. Daher sehen wir es als unsere soziale Pflicht, etwas für in Not geratene Menschen zu tun“, erklärt die Hainzenberger Gemeinderätin Sabrina Rieser, Mitinitiatorin der Jugendplattform IATZ, die Motivation der Sammelaktion vor Weihnachten. Aus diesem Grund wurden vor dem Sparmarkt in Zell am Ziller in Kooperation mit der Tafel Mayrhofen, einer Hilfsorganisation für in Not geratene Menschen, haltbare Lebensmittel und Utensilien des täglichen Bedarfs gesammelt.

Die gespendeten Produkte werden direkt von der Tafel Mayrhofen an sozial schwache Familien bei den wöchentlichen Terminen ausgegeben. „Ein riesengroßes Vergelt’s Gott an alle Spender – für die netten Worte und Texte der Solidarität und die Großzügigkeit beziehungsweise für die vielen gespendeten Waren. Der Zuspruch von allen war einfach überwältigend“, freuen sich die Zeller Gemeinderätin Annelies Brugger mit Robert Palaver, Sabrina Rieser und Helene Partoll von der Tafel Mayrhofen. (TT)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte