Mann jahrelang vermisst: Skelett in Kufstein entdeckt

Der Mann war im Jahr 2015 als abgängig gemeldet worden. Über die Todesursache konnte die Polizei nichts mehr sagen.

  • Artikel
Bergretter aus Kufstein fanden im Zuge von Sicherungsarbeiten das Skelett.
© zoom.tirol

Kufstein – Eine grausige Entdeckung machten Arbeiter nach einem Felssturz im Bereich des Stadtbergs/Kienbergs beim Wanderweg „Elfenhein“ in Kufstein: Sie stießen bei der Begehung auf eine skelettierte Leiche.

Die Polizei übernahm daraufhin die Ermittlungen und gab jetzt erste Ergebnisse bekannt: Demnach handelt es sich bei dem Toten um einen seit 2015 vermissten 78-jährigen Pensionisten. Die genaue Unglücksursache ist unbekannt.

Der Wanderweg ist seit dem Felssturz immer noch auf unbekannte Zeit gesperrt. (TT.com)

<p>10x Wanderausrüstung zu gewinnen</p>

<p>TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.</p>


Schlagworte