Lehrer am Gymnasium 2 - Keine Festnahme

Schwechat (APA) - Gegen den Lehrer war vergangene Woche eine Anzeige eingegangen, sagte Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion N...

  • Artikel
  • Diskussion

Schwechat (APA) - Gegen den Lehrer war vergangene Woche eine Anzeige eingegangen, sagte Johann Baumschlager von der Landespolizeidirektion Niederösterreich zur APA. Das Landeskriminalamt habe daraufhin im Auftrag der Staatsanwaltschaft Korneuburg die Ermittlungen übernommen. Eine Festnahme des Verdächtigen sei nicht erfolgt, betonte der Polizeisprecher.

Bei der Anzeige geht es Baumschlager zufolge um sexuellen Missbrauch von Unmündigen und um Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses. Am Montag seien Durchsuchungen an der Schule und der Wiener Wohnadresse des Lehrers durchgeführt worden. Dabei seien Datenträger sichergestellt worden.

Die Einvernahme des Pädagogen dauerte am Montagnachmittag an. Befragt werden sollen auch angebliche Opfer des Mannes. Der Sachverhalt werde dann der Staatsanwaltschaft angezeigt, so Baumschlager.


Kommentieren