FH St. Pölten: Neues Zentrum für digitales Gesundheitswesen

St. Pölten (APA) - Mit der Einrichtung eines Zentrums für das digitale Gesundheitswesen bündelt die Fachhochschule (FH) St. Pölten ihre Komp...

  • Artikel
  • Diskussion

St. Pölten (APA) - Mit der Einrichtung eines Zentrums für das digitale Gesundheitswesen bündelt die Fachhochschule (FH) St. Pölten ihre Kompetenzen in den Bereichen Gesundheit, Soziales sowie Informations- und Kommunikationstechnologie. Das neue „Center for Digital Health Innovation“ soll Experten ebenso wie Patienten nützliche Assistenzsysteme an die Hand geben und bei Bedarf an Systeme etwa in Spitälern anknüpfen.

Laut der Aussendung vom Montag werden zudem bestehende Arbeiten weiterentwickelt und internationalisiert. Als Beispiel nannte Jürgen Pripfl, Leiter des Departments Gesundheit und des Instituts für Gesundheitswissenschaften und Koordinator des Zentrums, die Entwicklung intelligenter Schuhsohlen, die Fehlbelastungen beim Gehen hörbar machen und in der Rehabilitation unterstützen. Weiters soll etwa die Visualisierung von Gesundheitsdaten Therapeuten bei der Diagnoseerstellung unterstützen. Neue technologische Lösungen zielen darauf ab, älteren Menschen so lange wie möglich eine aktive und unabhängige Lebensführung zu ermöglichen (http://cdhi.fhstp.ac.at).

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren