Warschauer Börse schließt etwas höher

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der WIG-30 legte 0,47 Prozent auf 2.860,43 Punkte zu. Der breit...

  • Artikel
  • Diskussion

Warschau (APA) - Die Warschauer Börse hat am Montag etwas höher geschlossen. Der WIG-30 legte 0,47 Prozent auf 2.860,43 Punkte zu. Der breiter gefasste WIG steigerte sich um 0,50 Prozent auf 64.177,91 Einheiten.

Damit konnte sich der polnische Aktienmarkt gegen eine negative internationale Börsenstimmung stemmen. Eine Branchenbetrachtung zeigte in Warschau vor allem Werte aus dem Finanzbereich auf den Einkaufslisten der Anleger weit oben.

Ungeachtet tieferer Ölpreise gewannen auch PKN Orlen mit plus 2,8 Prozent klar an Wert. Alior Bank verteuerten sich um 2,5 Prozent und bei der Bank Pekao gab es ein Kursplus von 2,3 Prozent zu sehen. MBank steigerten sich knapp dahinter um 2,2 Prozent. Die Aktien des führenden polnischen Finanzhauses PKO Bank gewannen 1,2 Prozent.

~ ISIN PL9999999987 ~ APA423 2017-11-27/17:40

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren