Augsburg verlängerte Vertrag von ÖFB-Kicker Hinteregger bis 2021

„Aufgrund seiner Leistungen und seiner Identifikation mit dem FCA haben wir die Option gezogen“, wurde Geschäftsführer Stefan Reuter zitiert.

  • Artikel
  • Diskussion
Am Wochenende feierte Martin Hinteregger sein Comeback nach langer Verletzungspause, am Montag wurde der Vertrag des ÖFB-Kickers bis 2021 verlängert.
© imago

Augsburg - Der FC Augsburg hat den Vertrag von Verteidiger Martin Hinteregger um drei Jahre bis 2021 verlängert. Das gab der deutsche Bundesligist am Montagabend auf seiner Jahreshauptversammlung bekannt. "Wir freuen uns, dass Martin auch über die Saison hinaus seine Zukunft in Augsburg sieht und langfristig das FCA-Trikot tragen wird", wurde Geschäftsführer Stefan Reuter zitiert. "Aufgrund seiner Leistungen und seiner Identifikation mit dem FCA haben wir die Option gezogen." Der 25-jährige Hinteregger sagte: "Ich fühle mich einfach rundum wohl beim FCA und freue mich über den Vertrauensbeweis."

Der ÖFB-Teamspieler war im Sommer 2016 von Red Bull Salzburg zum FCA gewechselt. Inzwischen ist der Innenverteidiger Stammspieler im Team von Trainer Manuel Baum. Nach einer Operation am Sprunggelenk feierte er am Samstag beim 2:1 gegen den VfL Wolfsburg sein Comeback. (dpa)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte