Mazedonien: 35 Festnahmen wegen Sturms auf Parlament

Skopje (APA) - In einer breiten Polizeiaktion sind Dienstag früh in Mazedonien 35 Personen, darunter frühere Polizeispitzenfunktionäre und e...

  • Artikel
  • Diskussion

Skopje (APA) - In einer breiten Polizeiaktion sind Dienstag früh in Mazedonien 35 Personen, darunter frühere Polizeispitzenfunktionäre und einige Abgeordnete der nationalkonservativen VMRO-DPMNE, festgenommen worden. Die Festnahmen erfolgten laut Medienberichten am Dienstag im Zusammenhang mit dem Sturm auf das Parlament vom 27. April.

Unter den Festgenommenen befinden sich Mitko Cavkov, der damalige Leiter des Büros für öffentliche Sicherheit des Innenministeriums, sowie Mitko Pesev, Ex-Leiter der Direktion für Sonderpolizeioperationen, berichtete der TV-Sender Telma.

Die Anhänger der nationalkonservativen VMRO-DPMNE wollten mit Gewalt im Parlament die Bildung einer neuen sozialdemokratischen Regierung nach den vorgezogenen Parlamentswahlen im Dezember verhindern.

Beim Sturm auf das Parlament wurden knapp 100 Personen, darunter 20 Abgeordnete, verletzt. Anfang Juni wurde die Regierung des Sozialdemokraten Zoran Zaev gebildet. Der VMRO-DPMNE wurde nach zehnjähriger Regierungszeit zur Oppositionskraft.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren