Deix-Ausstellung in Böheimkirchen verlängert

Böheimkirchen (APA) - „Manfred Deix - Böheimkirchen ist überall“: Unter diesem Titel ist seit Februar im Art Room Würth Austria in Böheimkir...

  • Artikel
  • Diskussion

Böheimkirchen (APA) - „Manfred Deix - Böheimkirchen ist überall“: Unter diesem Titel ist seit Februar im Art Room Würth Austria in Böheimkirchen nahe St. Pölten eine umfassende Präsentation von Werken des 2016 verstorbenen Karikaturisten zu sehen. Die Ausstellungsdauer wurde nun aufgrund der großen Nachfrage bis zum 2. Februar 2018 verlängert, teilte das Unternehmen in einer Aussendung mit.

An die 100 zum Teil erstmals gezeigte Exponate dokumentieren das Schaffen des Künstlers, darunter großformatige Gemälde, Aquarelle und Cartoons. Die Werkschau entstand in Zusammenarbeit mit Marietta Deix, ihrer Familie und dem Karikaturmuseum Krems.

Deix wurde am 22. Februar 1949 in St. Pölten geboren und starb am 25. Juni 2016. In Böheimkirchen verbrachte er seine Jugendjahre im Wirtshaus der Eltern, hier entstanden auch die ersten Deix-Figuren, die ihn berühmt machten. Sein Ruhm als Karikaturist begann in den 1970er-Jahren in der Ära Kreisky. 2001 wurde das Karikaturmuseum Krems mit einer Dauerpräsentation seiner Werke eröffnet.

Der Art Room befindet sich im Firmensitz von Würth Österreich, Anbieter für Befestigungs- und Montagetechnik. Seit 1999 werden regelmäßig Ausstellungen aus der in Deutschland angesiedelten, mehr als 17.000 Werke zählenden Sammlung Würth, aber auch relevante zeitgenössische Kunst von österreichischen Künstlerinnen und Künstlern gezeigt.

"Kaiserschmarrndrama": 50x2 Karten für den Premieretag gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

(S E R V I C E - Art Room Würth Austria, Böheimkirchen: „Manfred Deix - Böheimkirchen ist überall“, bis 2. Februar 2018, Öffnungszeiten: Mo-Do 7.00- 17.00 Uhr, Fr bis 12.00 Uhr, Eintritt frei, http://artroom.wuerth.at)


Kommentieren