Grunderwerb beschäftigte Gemeinderat in Wenns

Während der Ankauf von neuen Bauplätzen in Wenns die Mandatare einigte, gab es bei einem bäuerlichen Kaufgesuch Gegenwind.

  • Artikel
  • Diskussion
© Dorn

Wenns –Der Ankauf eines in Privatbesitz befindlichen rund 11.100 Quadratmeter großen Grundes mitten im Weiler Brennwald beschäftigte schon den alten Gemeindera­t. Damals wurde das Projekt aber wieder zu den Akten gelegt. Jetzt ist es hingegen beschlossen, dass der nahe der Landesstraße gelegene Grund für einen Kaufpreis von 512.000 Euro plus 46.000 Euro Nebenkosten erworben wird, um dort in zwei Schritten Bauplätze zu errichten und zum Verkauf anzubieten. „Solche Plätze in der Lage hat es bis jetzt nicht gegeben. Das ist eine einmalige Gelegenheit“, zeigte sich Bürgermeister Walter Schöpf in der jüngsten Gemeinderatssitzung zufrieden mit dem Projekt.

Mit den zum Verkauf stehenden Flächen sieht es nämlich inzwischen rar aus in der Gemeinde: Von den seit 2011 bereitgestellten 22 Bauplätzen im Weiler Langegerte ist nur noch einer noch nicht verkauft. Die zweite Hälfte der nun zum Ankauf beschlossenen Fläche wird erst dann umgewidmet werden, wenn die erste Hälfte verkauft und der neuerliche Bedarf gegeben sein wird.

Ganz so einig wie beim Beschluss zum Ankauf dieses Areals war der Wenner Gemeinderat beim Verkauf einer anderen Fläche nicht: So plant ein einheimischer Landwirt, auf einer bereits für die landwirtschaftliche Entwicklung ausgewiesenen Fläche der Agrargemeinschaft eine Hofstelle zu errichten. Dass dort bisher eine Weidegemeinschaft die Fläche fürs Vieh genutzt hat, sahen drei Gemeinderäte als Mitgrund für ihre Ablehnung zur Umwidmung. Ob durch den Verkauf zu wenig Weideland übrig bleibt, stellt indes der Bürgermeister infrage. Derzeit werde vom Land erhoben, wie viel Weideland die Gemeinde zur Verfügung stellen muss. Mit einem Ergebnis rechnet Schöpf im Frühjahr. Sollte sich dann herausstellen, dass zu wenig Fläche für die Weidegemeinschaften vorhanden ist, würde die Gemeinde selbstverständlich dafür Sorge tragen, dass Weideflächen geschaffen werden, so Schöpf. (ado)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte