Missbrauchsvorwürfe: Drei Fälle bei Landes-Hotline eingegangen

Innsbruck/Neustift im Stubaital (APA) - Im Zusammenhang mit den von Nicola Werdenigg öffentlich gemachten Missbrauchsvorwürfen haben sich be...

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck/Neustift im Stubaital (APA) - Im Zusammenhang mit den von Nicola Werdenigg öffentlich gemachten Missbrauchsvorwürfen haben sich bei der vom Land Tirol eingerichteten Erstanlaufstelle drei Personen gemeldet. Alle Vorwürfe würden 20 bis 45 Jahre zurückliegen, teilte das Land am Dienstag mit. Bildungslandesrätin und Amtsführende Landesschulratspräsidentin Beate Palfrader (ÖVP) kündigte eine Untersuchung an.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren