Auto auf Bahnübergang im Pinzgau von Lokalbahn erfasst

Stuhlfelden (APA) - In Stuhlfelden (Pinzgau) ist am Dienstagnachmittag auf einem Bahnübergang ein Auto von einer Garnitur der Pinzgauer Loka...

  • Artikel
  • Diskussion

Stuhlfelden (APA) - In Stuhlfelden (Pinzgau) ist am Dienstagnachmittag auf einem Bahnübergang ein Auto von einer Garnitur der Pinzgauer Lokalbahn erfasst und zur Seite geschleudert worden. Dabei wurde die 32-jährige Pkw-Lenkerin verletzt. Die Einheimische wurde nach dem Unfall ins Krankenhaus Mittersill gebracht. Ihr neunjähriger Sohn auf der Rückbank und die 37-jährige Lokführerin kamen mit dem Schrecken davon.

Im Zug wurden keine Personen verletzt. Die Eisenbahnkreuzung hat keinen Schranken, sondern ist mit einer Stopptafel gesichert. Laut Polizei gab die Lokführerin zudem ein akustisches Signal ab.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren