Ein ganz besonderer Adventkalender

Gemeinsam mit der Caritas bietet die Tiroler Tageszeitung ihrer Leserschaft in der Vorweihnachtszeit auch heuer wieder eine besondere Rubrik.

  • Artikel
  • Diskussion
Süße Schritte bis zum Heiligen Abend.
© iStock

Innsbruck –Es gibt ihn mit kleiner oder großer Schokolade. Es gibt ihn mit netten Bildern. Und im dritten Jahr gibt es heuer auch wieder einen Adventkalender mit guten Geschichten. Ab morgen öffnen die Caritas und die Tiroler Tageszeitung an dieser Stelle jeden Tag ein Türchen und bitten Initiativen vor den Vorhang, die durch Menschlichkeit, Nächstenliebe und großen Engagement einen großen Beitrag für die Gesellschaft leisten.

Es war Ende November 2015, als Caritas-Direktor Georg Schärmer im Angesicht einer Flut von schlechten Nachrichten in den Medien am Rande einer Veranstaltung aufrief, auch das Gute in der Welt zu zeigen. Die Menschen würden sich danach sehnen und die vielen positiven Ereignisse, die es zweifellos gebe, würden in der medialen Betrachtung zu kurz kommen. Diese Steilvorlage nahm die Chefredaktion der TT sofort auf und gemeinsam wurde die neue Rubrik aus dem Boden gestampft. Und der Zuspruch der Leser war überwältigend.

Im heurigen Jahr findet die Idee seine dritte Auflage. Darin werden 24-mal besondere Menschen vorgestellt, die sonst oft nur im Stillen helfen. Es werden bemerkenswerte Lebensgesichten erzählt und über prägende Begegnungen berichtet. Und es wird um Projekte gehen, die vielleicht auf den ersten Blick klein erscheinen mögen, die aber auf die Beteiligten auf allen Seiten eine große Wirkungen haben. Caritas-Direktor Schärmer: „In das Zuviel der Schreckensbilder und Katastrophennachrichten braucht es hoffnungsvolle und Mut machende Geschichten und Bilder der Zuversicht und des Guten. Gute Geschichten und Vorbilder sind das Grundnahrungsmittel eines gesunden Geistes und einer gesunden Seele. Ich danke der Tiroler Tageszeitung für die Initiative.“

Natürlich ist es bei diesem Adventkalender wie bei anderen. Ab und an wird einmal vergessen, ein Türchen zu öffnen, oder im Weihnachtsstress ist nicht die Zeit dafür. Alle Artikel können sowohl auf der Homepage der Caritas www. caritas-tirol.at als auch auf www.tt.com nachgelesen werden. Die Caritas und die Tiroler Tageszeitung wünschen viel Freude und einen besinnlichen Advent. (mw)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte