Papst bei buddhistischen Mönchen - ohne Schuhe, aber mit Socken

Vatikanstadt/Yangon (Rangun) (APA/dpa) - Papst Franziskus ist bei seinem Myanmar-Besuch mit buddhistischen Mönchen zusammengekommen. Wie all...

  • Artikel
  • Diskussion

Vatikanstadt/Yangon (Rangun) (APA/dpa) - Papst Franziskus ist bei seinem Myanmar-Besuch mit buddhistischen Mönchen zusammengekommen. Wie alle anderen Besucher in einem buddhistischen Tempel musste auch das Katholiken-Oberhaupt am Mittwoch seine Schuhe am Eingang ausziehen. Allerdings ließ er - entgegen der lokalen Tradition - seine schwarzen Socken an, als er die Kaba Aye Pagoda in Rangun betrat.

Dort sollte Franziskus eine Ansprache vor dem Obersten Rat der Mönche des südostasiatischen Landes halten.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren