Syriens Regierungsvertreter zu Genfer Friedensgesprächen eingetroffen

Genf (APA/dpa) - Syriens Regierungsvertreter sind mit einem Tag Verspätung zu den neuen Friedensgesprächen in Genf gekommen. Die Delegation ...

  • Artikel
  • Diskussion

Genf (APA/dpa) - Syriens Regierungsvertreter sind mit einem Tag Verspätung zu den neuen Friedensgesprächen in Genf gekommen. Die Delegation sei in der Schweiz eingetroffen, meldete die staatliche syrischen Nachrichtenagentur Sana am Mittwoch.

Die achte Runde der Verhandlungen unter UN-Vermittlung hatte am Dienstag begonnen. Der UN-Sonderbeauftragte Staffan de Mistura traf sich zunächst mit Vertretern der Opposition. Die Regierungsdelegation will Sana zufolge nur am Freitag an den Gesprächen teilnehmen.

Die Verhandlungen haben das Ziel, eine politische Lösung für den fast siebenjährigen Bürgerkrieg zu finden. Alle bisherigen Gespräche in Genf waren erfolglos geblieben.


Kommentieren