Wieder Weihnachtsbasar der Justizanstalten im Justizpalast

Wien (APA) - Der alljährliche Weihnachtsbasar der österreichischen Justizanstalten hat am Mittwoch im Foyer des Justizpalastes in Wien eröff...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - Der alljährliche Weihnachtsbasar der österreichischen Justizanstalten hat am Mittwoch im Foyer des Justizpalastes in Wien eröffnet. Besucher können Weihnachtsdekoration, Kinderspielzeug, Strick-, Korb- und Holzwaren erwerben. Alle Produkte sind Unikate und wurden in Handarbeit gefertigt.

Bei der zweitägigen Verkaufsveranstaltung stellen 13 der 27 Justizanstalten ihre handwerklichen Produkte aus. Die Eröffnung wurde vom Kinderchor der Schule Wien 15 Zinkgasse musikalisch begleitet. „Der Weihnachtsbasar zeigt recht eindrucksvoll, wie viele Produkte in den Betrieben der Justizanstalten von den Insassen erzeugt werden“, sagte Vizekanzler Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP). „Sinnvolle Beschäftigungen und eine geregelte Struktur im Haftalltag sind ein wichtiger Teil eines erfolgreichen Reintegrationskonzeptes“, unterstrich Erich Mayer, Generaldirektor für den Strafvollzug.

Der Weihnachtsbasar findet am Mittwoch und Donnerstag von 8.00 bis 17.00 Uhr im Foyer des Justizpalastes, Schmerlingplatz 11, 1010 Wien, statt. Der Reinerlös wird in den jeweiligen Justizanstalten für die Weiterführung der Beschäftigungsmöglichkeiten der Insassen reinvestiert.

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren