Wiener Rentenmarkt nach starken Stimmungsdaten schwächer

Wien (APA) - In einem überwiegend freundlichem Börsenumfeld hat der Wiener Rentenmarkt heute, Mittwoch, am späten Vormittag nachgegeben. In ...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien (APA) - In einem überwiegend freundlichem Börsenumfeld hat der Wiener Rentenmarkt heute, Mittwoch, am späten Vormittag nachgegeben. In allen beobachteten Laufzeiten kam es zu Kursverlusten.

Die Konjunkturdaten am Vormittag dürften die Aktienmärkte gestützt haben. Die Stimmung in der Wirtschaft der Eurozone ist so gut wie seit 17 Jahren nicht mehr. Das Barometer stieg im November um 0,5 auf 114,6 Punkte. Das ist das höchste Niveau seit Oktober 2000, bevor das Platzen der damaligen Internet-Blase die Zuversicht trübte.

Impulse für den Anleihenhandel könnte am Nachmittag die Veröffentlichung revidierter US-BIP-Zahlen bringen. Die Analysten der Helaba halten eine leichte Aufwärtskorrektur der annualisierten Quartalsrate von 3,0 auf 3,2 Prozent für wahrscheinlich. Am Abend kommt noch der Konjunkturbericht Beige Book der US-Notenbank.

Heute um 11.50 Uhr notierte der marktbestimmende Dezember-Kontrakt des Euro-Bund-Future an der Eurex Deutschland in Frankfurt mit 162,84 um 18 Ticks unter dem letzten Settlement von 163,02. Das bisherige Tageshoch lag bei 163,10, das Tagestief bei 162,71. Die Tagesbandbreite umfasst bisher also 39 Basispunkte. Der Handel verläuft bei moderatem Volumen. In Frankfurt wurden bisher 297.882 Dezember-Kontrakte gehandelt.

Die Rendite der 30-jährigen heimischen Bundesanleihe lag heute Früh bei 1,46 (zuletzt: 1,44) Prozent, die zehnjährige Benchmark-Bundesanleihe rentierte mit 0,51 (0,49) Prozent, die fünfjährige mit -0,07 (-0,09) Prozent und die zweijährige lag bei -0,62 (-0,63) Prozent.

Der Rendite-Spread zur vergleichbaren deutschen Benchmark-Anleihe betrug für die 30-jährige Bundesanleihe am Vormittag 33 (zuletzt: 33) Basispunkte. Die zehnjährige Referenz-Bundesanleihe lag 15 (15) Basispunkte über der deutschen Zinskurve. Für die fünfjährige errechnet sich ein Rendite-Abstand von 25 (25) Basispunkten und für die zweijährige ein Aufschlag von 11 (11) Punkten gegenüber der vergleichbaren deutschen Anleihe.

Börsenkurse und Taxen ausgewählter Benchmark-Anleihen im Interbankenhandel:

~ Emission LZ Kupon Handel --- Rendite Spread Börsekurs --- -- --- Geld Brief (in BP) zuletzt Bund 47/02 30 1,50 100,86 101,08 1,46 33 101,46 Bund 27/04 10 0,50 99,91 100,01 0,51 15 100,13 Bund 22/11 5 3,40 117,27 119,27 -0,07 25 118,48 Bund 19/10 2 0,25 101,65 101,69 -0,62 11 101,68 ~


Kommentieren