Ikea steigerte Umsatz in Österreich um 2,7 Prozent auf 723 Mio. Euro

Wien/Leiden/Stockholm (APA) - Ikea-Österreich hat im Geschäftsjahr 2016/17 den Umsatz um 2,67 Prozent auf 722,8 Mio. Euro gesteigert (Vorjah...

  • Artikel
  • Diskussion

Wien/Leiden/Stockholm (APA) - Ikea-Österreich hat im Geschäftsjahr 2016/17 den Umsatz um 2,67 Prozent auf 722,8 Mio. Euro gesteigert (Vorjahr: 704 Mio.). Auch die Zahl der Mitarbeiter (auf 2.841) und der Kunden - vor allem Online - ist gestiegen, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. 13,1 Mio. Menschen hätten ein Ikea-Einrichtungshaus besucht, 29,7 Mio. waren online zu Besuch bei Ikea Österreich.

Ikea habe im Geschäftsjahr 2016/17 (bis 31. August) in Österreich 40,1 Mio. Euro investiert. Verstärktes Augenmerk werde auf den Onlinehandel, Serviceleistungen wie Click & Collect etc. und „vor allem auch Expansionspläne“ gelegt. Dazu gehört das am Standort Wien Westbahnhof geplante Einrichtungshaus, das als innerstädtischer Standort ohne Pkw-Verkehr auskommen soll. Um Kunden dennoch große Objekte zukommen zu lassen, wird parallel dazu über ein großes Logistikzentrum im 21. Bezirk nachgedacht. Dazu sei aber noch keine definitive Entscheidung gefallen.

~ WEB http://www.ikea.com ~ APA284 2017-11-29/12:41

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren