Medien: Praljak im Krankenhaus gestorben

Sarajevo/Den Haag (APA) - Slobodan Praljak, der frühere Befehlshaber des Kroatischen Verteidigungsrates (HVO) in Herceg Bosna, der am Mittwo...

  • Artikel
  • Diskussion

Sarajevo/Den Haag (APA) - Slobodan Praljak, der frühere Befehlshaber des Kroatischen Verteidigungsrates (HVO) in Herceg Bosna, der am Mittwoch vor dem Haager UNO-Tribunal für Kriegsverbrechen in Ex-Jugoslawien rechtskräftig verurteilt worden ist, ist offenbar gestorben. Das berichteten mehrere Medien. Eine offizielle Bestätigung dafür gab es zunächst nicht.

Praljak sei in den frühen Nachmittagsstunden im Krankenhaus gestorben, meldeten bosnische Medien. Auch die kroatische Nachrichtenagentur Hina sowie mehrere kroatische Medien, darunter der Sender N1 und die Tageszeitung „Jutarnji list“, berichteten über den Tod des Kroaten.

Praljak war während des Bosnien-Krieges (1992 bis 1995) Militärchef der bosnischen Kroaten. Nachdem das Kriegsverbrechertribunal am Mittwoch sein Urteil (25 Jahre) aus erster Instanz bestätigte, nahm der 72-Jährige nach eigenen Angaben Gift ein. Gleichzeitig beteuerte er, unschuldig zu sein. Die Urteilsverkündung wurde daraufhin unterbrochen, Praljak wurde ins Krankenhaus eingeliefert. Das Tribunal in Den Haag bestätigte den Tod vorerst nicht.

~ WEB http://www.icty.org/ ~ APA429 2017-11-29/15:01

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren